Die besten Zutaten für die vollkommenen Dinge im Leben:
"Liebe und Zeit"


Bäckerei Hatscher´s Sauerteig wird in die Sauerteigbibliothek aufgenommen

Stavenhagen. Vor einigen Jahren machte es sich der gelernte Bäcker Karl de Smed zur Aufgabe die verschiedenen Sauerteige, die es auf der Welt gibt, zu schützen. Ziel der von Puratos gegründeten Bibliothek ist es die Biodiversität der Sauerteige zu erhalten. Die Biodiversität der Sauerteigkulturen nimmt wie auch bei Tier- und Pflanzenarten immer weiter ab. Früher hatte jeder Bäcker seinen eigenen Sauerteig mit den darin enthaltenen einzigartigen Kulturen. In einigen Ländern gab man Sauerteige von Familie zu Familie weiter, wenn geheiratet wurde. Heute verwenden immer mehr Bäcker zugekaufte Starterkulturen zum Anfrischen des Sauerteigs. Durch diese Starterkulturen sind die im Sauerteig vorkommenden Kulturen der Essigsäurebakterien und Hefen vorbestimmt und gleichen sich somit in den Bäckereien an.

Die Bäckerei Hatscher führt ihren Sauerteig seit 1941, wie es früher gemacht wurde, indem von dem reifen Sauerteig eine kleine Menge als Starter für den nächsten Sauerteig abgenommen wird. Deshalb haben sie sich mit ihrem Sauerteig für einen Platz im Sauerteigmuseum in St. Vith in Belgien beworben. Und tatsächlich stellte sich nach den Laboruntersuchungen heraus, dass dieser Sauerteig etwas ganz Besonderes ist. Er enthält die für deutsche Sauerteige sehr untypische Hefekultur Kasachstania humilis. Des Weiteren ist er gekennzeichnet von einem hohen Säureanteil, der aber überwiegend auf der eher milderen Milchsäure beruht. Mit der Ausstellungsnummer 103 wird der Sauerteig der Bäckerei Hatscher nun in das Sauerteigmuseum aufgenommen.

Bei 4 Grad wird der Sauerteig dort gelagert. Damit er aber auch in Zukunft als Starter für Sauerteige zur Verfügung stehen kann, muss er alle zwei Monate mit dem Original Mehl und der Original Rezeptur angefrischt werden. Diese Aufgabe übernimmt Karl de Smed der Leiter des Museums. Derzeit hat er etwa 150 Sauerteige aus aller Welt zu pflegen und davon kommen nur 2 aus Deutschland. Somit kann der heutige Bäckermeister und Firmeninhaber Christoph Hatscher stolz sein auf seinen Urgroßvater Karl, der 1941 mit seinem Sauerteig den Grundstein für den Erfolg der Bäckerei Hatscher legte.

 https://www.questforsourdough.com/puratos-world-heritage-sourdough-library

 


Das ist Rogg'n'Roll

Unser neues Roggenbrötchen lässt sich schnell im Toaster zubereiten, ist fast so hell wie Weizengebäck und innen schön soft. Über zwei Jahre haben wir an der Rezeptur getüftelt. Das Ziel war es, die ernährungsphysiologisch vorteilhaften Eigenschaften eines Roggengebäcks mit den optischen und haptischen Eigenschaften eines Weizengebäcks zu kombinieren. Unterstützt wurden wir von der DLE Penzlin und gefördert vom Europäischen Sozialfond (ESF).

Das Rogg'n'Roll ist ab sofort in all unseren Läden erhältlich.
Darauf einen Toast. :-)

Übersicht Projekt "Regio Secale"
gefördert vom Europäischen Sozialfond (ESF)
Präsentation_Regiosecale_komplett.pptx (3.59MB)
Übersicht Projekt "Regio Secale"
gefördert vom Europäischen Sozialfond (ESF)
Präsentation_Regiosecale_komplett.pptx (3.59MB)



Unser Sortiment

Sortiment der Bäckerei & Konditorei HATSCHER

Regional, fair, hochwertig. Bei der Zubereitung unserer Backwaren setzen wir auf Liebe, Sorgfalt und das Know-how aus über 70 Jahren Familientradition. Informieren Sie sich im Detail über unser vielfältiges Backwarensortiment.

Handwerk mit Tradition

Die Bäckerei & Konditorei Hatscher ist ein Traditionsbetrieb, der seine Wurzeln seit 1941 in Stavenhagen, der Geburtsstadt von Fritz Reuter hat. Wir nutzen traditionelle und handwerkliche Herstellungsweisen ebenso wie computergesteuerte Maschinen.
Erfahren Sie hier mehr über unsere Geschichte.

Regional Verwurzelt

Unsere regionale Verbundenheit zeigt sich in jedem Bereich unseres Schaffens: Unsere Rohstoffe beziehen wir am liebsten direkt aus der Region. Wir unterstützen Vereine und Organisationen  hier bei uns vor Ort und viele Kinder freuen sich jedes Jahr auf das weihnachtliche Keksebacken mit uns.
Hier lesen Sie mehr zu unserer Tätigkeit in der Region


Bäckerhandwerk mit Tradition - Backkunst mit Geschmack

 

Seit mehr als sieben Jahrzehnten steht die Bäckerei & Konditorei HATSCHER aus Stavenhagen für handwerkliche Backkunst auf höchstem Niveau. Wir verstehen uns auch in vierter Generation als traditionsbewusster Familienbetrieb und wollen mit unseren überlieferten Rezepturen, ausgesuchten Zutaten und Blick für die Wünsche unserer Kunden der zunehmenden Industrialisierung des Backens etwas entgegensetzen.

Wir arbeiten mit viel Liebe und Sorgfalt und geben dem Teig Zeit, damit er sein optimales Aroma entfalten kann. Wir sind überzeugt, dass Sie diesen Qualitätsunterschied herausschmecken.

Unser Familienbetrieb mit ca. 70 Mitarbeitern ist eng mit der Region verwurzelt und verfügt über Filialen und Cafés in der Mecklenburgischen Seenplatte und im Landkreis Rostock.

Erfahren Sie mehr zu unseren Qualitätsansprüchen >>